T-ROCKS HOLEN SICH DEN ERSTEN HEIMSIEG


Für die T-Rocks fand am 06.05.2018 das erste Heimspiel statt. Zuhause am Wenderfeld begrüßte man die Ladies der Cleve Conquerors. Wie auch das letzte Spiel, begann dieses wieder mit einem Kick von #17 Bonnie Menzel, die gegnerische Offense kam demnach zuerst aufs Feld.


© Hubert Bädorf - hubert-baedorf.smugmug.com

Die Defense der Spielgemeinschaft stellte jedoch sofort klar, dass sie auf dem Platz das Sagen hat - beim ersten Spielzug der Gegner fing #81 Robin Lina Arndt eine Interception. Etwas unruhig und mit einigen Fumbles zeigte sich dann auf beiden Seiten jedoch die Nervosität der Spielerinnen und so verging das erste Quarter ohne Veränderung der Punktetafel. Der Teamgeist der T-Rocks schaffte es kurze Zeit später nach einigen Laufspielzügen den ersten Touchdown durch #6 Claudia Gorynski zu holen. Auch die Extrapunkte konnten durch einen Pass auf #13 Alina Rettke erlangt werden. Die Defense ließ im nächsten Drive nichts zu und verhinderte jeden Versuch, sodass die gegnerische Offense sich kaum von der Line of Scrimmage nach vorne bewegen konnte. Mit einem gut abgestimmten Wechsel aus Lauf- und Kurzpassspiel schaffte die Offense es, sich bis an die 3 Yard-Linie heranzutasten und dann über einen QB Sneak noch vor der Halbzeit zum 14:00 zu erhöhen.


Mit der Second Half-Option stand nach einer kurzen Erholungspause das Kick Off-Return Team auf dem Platz und schaffte es, den Ball weit zu returnen. Schon im zweiten Versuch konnte #28 Jessi Neues zum dritten Touchdown in die Endzone laufen und den Punktestand nach zusätzlich erfolgreicher Conversion (durch #6 Claudia Gorynski) auf 22:00 erhöhen. Im nächsten Drive gab die Defense wieder alles und schaffte es nach wenigen Versuchen den Ball zurück zu erobern, sodass die Offense schnell wieder aufs Feld kam.

Mit einigen erreichten First Downs wurde sich nun immer weiter an die Goal Line heran gearbeitet und die Mühe mit einem weiteren Touchdown durch #96 Jana Krüger belohnt. Zum Ende des dritten Quarters betrug der Punktestand also 30:00 für das Heimteam.

Im letzten Quarter gelang es der gegnerischen Offense durch einige gute Laufspielzüge die ersten Punkte zu machen, die Conversion konnte jedoch nicht verwandelt werden (30:06). Nach einem weiteren guten Kick Off-Return kam dann zum letzten Mal die Offense der T-Rocks aufs Feld. Durch einen 25 Yards weiten Pass auf #13 Alina Rettke gelang der fünfte Touchdown. Auch hier wurde die Conversion wieder erfolgreich gespielt, diesmal durch einen weiteren Pass auf #34 Mona Christof.

Das Spiel endete somit mit einem grandiosen Punktestand von 38:06. Sowohl Offense, Defense, als auch Special Teams leisteten hervorragende Arbeit.


© Maik Peters - maikpeters.me


0 Ansichten

Copryright© 2020 1. AFC Mülheim Shamrocks e.V.