T-Rocks feiern Sieg nach Sommerpause



Die Spielgemeinschaft der Duisburg Thunderbirds und der Mülheim Shamrocks war am 01.09.2018 zu Gast bei den Cleve Conquerors Ladies.

Die T-Rocks starteten die Begegnung mit einem 25yds Kickoff und gaben somit das Angriffsrecht an Kleve ab.Die Defense fand auf Anhieb gut ins Spiel, hat wenig Raumgewinn zugelassen und konnte den Gastgeber zu einem Punt im 4. Versuch drängen.

Die Offense der Spielgemeinschaft war nun an der Reihe zu zeigen, was sie in der Sommerpause gelernt und erarbeitet haben. Quarterback Romina Geißler schickte ihren Runningback Claudia Gorynski mit einem Lauf von knapp 30yds ins Rennen.

Nach einer Strafe gegen die T-Rocks und einem weiteren Versuch konnte Claudia Gorynski den Ball in die Endzone tragen und erzielte somit das 0 zu 6. Der Zusatzversuch brachte keine weiteren Punkte ein.

Kleve schaffte es nach dem Ballwechsel, mit ihrem Runningback #41 zum Touchdown. Daraufhin fokussierte sich die Defense wieder und verhinderte den Zusatzversuch und hielt das 6 zu 6 fest.

Ein weiter 40yds Kickoff von Kleve konnte für 10yds zurückgetragen werden. Die T-Rocks versuchten mit Läufen weitere Erfolge zu erzielen. Dies gelang leider nicht immer. Kleve machte viel Druck, sodass es zu einer Interception kam. Der Gastgeber war nun mit der Offense am Zug und versuchte mit 2 Pässen Raumgewinn zu erzielen. Die Defense der T-Rocks passte gut auf und Linebacker Claudia Gorynski fing eine Interception und lief zum Touchdown, welcher aufgrund einer Strafe nicht gewertet wurde.

Die Offense der Spielgemeinschaft war an der Reihe und bereit Punkte zu erzielen. Dies gelang Runningback Jessica Neues mit einem Touchdown und dem Zusatzversuch, welcher zu einem 6 zu 14 führte.

Den folgenden 40yds Kickoff führte Jana Lux aus, die somit ihr Football-Debüt feiern konnte.

Im 2. Quarter gelang es den T-Rocks den Punktestand durch Jessica Neues auf 6 zu 22 zu erhöhen.

Kleve verursachte beim Snap einen Fumble welcher von der Defense Line aufgenommen werden konnte und die T-Rocks Offense ins Spiel brachte. Nach 2 Läufen mit Claudia Gorynski stand es 6 zu 28. Den Zusatzversuch brachte Quarterback Romina Geißler selbst in die Endzone und somit zum 6 zu 30 für die Spielgemeinschaft.

Die Spielerinnen von Kleve versuchten mit einem Lauf und 2 Pässen den Ball nach vorne zu bewegen. Durch das schnelle Eingreifen der Defense und einer Interception, gelang dies nicht.

Nun war T-Rocks Runningback Charline Neumann an der Reihe den Ball über das Feld zu tragen. Claudia Gorynski beendete das Offensespiel mit einem Spielstand von 6 zu 38. Nachdem Kleve am Zug war und stark unter Druck geriet konnte der Punt im 4. Versuch von Defensive End Simone Suchanek geblockt werden.

Die T-Rocks waren wieder mit einem Outside Run am Zug, bei dem Claudia Gorynski den Ball zum 6 zu 44 in die Endzone bringen konnte. Mit diesem Punktestand ging es in die Halbzeit.

Nach einer kurzen Absprache unter den Headcoaches wurde das Spiel aufgrund zahlreicher Verletzungen einvernehmlich abgebrochen.

Coach Marco Schäfer konnte mit diesem Sieg sein Debüt als Offense-Coordinator feiern und, neben ihm, auch die anderen Coaches stolz auf die Leistung ihrer Mädels sein. Die harte Arbeit in der Sommerpause hat sich ausgezahlt und die Spielerinnen haben sich heute ihre Belohnung erkämpft.

Nun gilt es sich auf das Spiel gegen die Solingen Paladins Ladies am 16.09.2018 zu konzentrieren.


0 Ansichten

Copryright© 2020 1. AFC Mülheim Shamrocks e.V.