Herren - Arbeitssieg in Schiefbahn


Am bislang wärmsten Tag des Jahres bestritten die Shamrocks am Sonntag ihr viertes Spiel bei den Riders in Schiefbahn und konnten sich am Ende mit 12:14 durchsetzen.

In einem Duell zweier gleichwertiger Mannschaften bei extremen Bedingungen von 30 Grad unter wolkenfreiem Himmel entschied eine geglückte Conversion nach dem zweiten Touchdown letztlich die enge und bis zum Schluss spannende Partie.


Im ersten Quarter kam die Offense der Shamrocks gegen die erwartet starke Verteidigung der Hausherren nur langsam voran und konnte zunächst gestoppt werden. Doch auch die Mülheimer machten defensiv einen guten Job und konnten durch eine Interception von Robin Gesper ein erstes Highlight setzen. Nachdem die Offense nun den Ball zwar immer besser in Bewegung setzte, den nächsten Drive jedoch noch nicht in Punkte umwandeln konnte, nutzten die Riders eine Unaufmerksamkeit im sonst gewohnt sicheren Spiel der Defense und erzielten noch vor dem ersten Seitenwechsel mit einem schönen Lauf die ersten Punkte.

Im zweiten Quarter konnten die Shamrocks erfolgreicher agieren und glichen durch WR Lukas Johann zum 6:6 aus, der PAT wurde dabei geblockt. Beide Teams setzten vor allem aufs Laufspiel, was sich entsprechend auf die schnell auslaufende Spielzeit auswirkte, sodass es beim 6:6 zur Halbzeit blieb.


Nach der sehr willkommenen Verschnaufpause kamen die Mülheimer besser ins dritte Quarter. Nach einem langen Drive zeigte RB-Coach Sascha Orlic, der aufgrund der angespannten Personalsituation noch einmal Pad und Helm eingepackt hatte und für ein paar Plays aushalf, dass er sein Handwerk immer noch beherrscht. Mit einem kraftvollen Lauf in die Endzone, durch den er seinen 13. Touchdown für Mülheim erzielte und zurück in die Top 5 der ewigen Scorerliste sprang, brachte er die Shamrocks in Führung. Allrounder und aktueller QB „JP“ Heinen, der bei den Shamrocks in Offense, Defense und Special-Teams bereits 128 Punkte erzielen konnte, sorgte mit der letztlich spielentscheidenden Conversion für den 6:14 Zwischenstand.

Im vierten Quarter machte sich der Kräfteverschleiß deutlich bemerkbar. Die Offense nahm zwar weiter Zeit von der Uhr, scheiterte aber nach einem weiteren guten Drive an einer Fourth-Down-Conversion. Obwohl auch die Defense weiter Druck machte und in Gestalt von LB Fabian „Megahoff“ noch einen starken QB-Sack und Tackles for loss produzierte, gelang den Riders, die noch einmal alles nach vorne warfen, noch ein eindrucksvolles Big-Play. Mit einem weiten Lauf über außen zum Touchdown belohnten sie sich für den harten Fight und kamen auf 12:14 heran. Natürlich setzte auch Schiefbahn alles auf eine Karte, konnte jedoch die Conversion, die zum Ausgleich geführt hätte, nicht verwerten. Nun blieb kaum noch Zeit, die Riders versuchten dementsprechend einen Onside-Kick, der jedoch vom Return-Team gesichert werden konnte. Nachdem sich die Mülheimer die nötigen letzten First-Downs erkämpft hatten, konnten sie abknien und den knappen Sieg sichern.


Während die Riders nach zwei knappen Niederlagen und einem Unentschieden auf einem für sie sicherlich enttäuschenden fünften Platz rangieren, wurden die Shamrocks trotz des Sieges aufgrund des besseren Scoreverhältnisses von dem am Wochenende ebenfalls siegreichen Wolfpack überholt und liegen nun punktgleich auf dem dritten Platz. Nach einer dreiwöchigen Pause bestreiten die Shamrocks am 22.6. dann ihr letztes Spiel vor der Sommerpause gegen die auf dem vierten Platz in Lauerstellung liegenden Kevelaer Kings und werden versuchen die bislang starke Hinrunde erfolgreich abzuschließen.


GO SHAMROCKS

77 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

American Football Feriencamp

Hier ist deine große Chance, American Football ganz entspannt in den Ferien kennenzulernen! Wir veranstalten unter der Leitung unserer Jugendcoaches ein American Football Camp gezielt für interessiert

Wochenende des Mülheimer Jugendfootballs

Der 1. AFC Mülheim Shamrocks lädt zum Kennenlernen ein! Am Wochenende des 15. und 16. Augusts veranstalten die Shamrocks ein Footballcamp, zu dem Jeder, der den Sport gerne kennenlernen möchte, herzli

Copryright© 2020 1. AFC Mülheim Shamrocks e.V.