U19 - 12:37 Sieg macht Saisonstart perfekt


Endlich war es soweit, die U19 der Mülheim Shamrocks trat zu ihrem ersten Ligaspiel bei der in Wesseling beheimateten Spielgemeinschaft der Blackvenom und Fighting Miners an.

Die SG Venom/Miners eröffnete das Spiel furios und ging nach nur vier Spielzügen mit 6:0 in Führung. Die Shamrocks Jugendspieler schienen bis dahin nur körperlich anwesend zu sein. Doch der sehr frühe Rückstand rüttelte alle Spieler wach und der anschließende Fieldgoal Versuch wurde von der Defense abgeblockt.

Die Offense zeigte im Folgendem, dass mit ihr zu rechnen ist und antwortete nach ebenfalls nur wenigen Spielzügen mit einem Touchdown durch Maurice Filipiak (#45)zum 6:6 Ausgleich. Ein anschließendes Fieldgoal durch Stefan Jankowski (#25) brachte einen weiteren Punkt und somit eine 6:7 Führung für die Mülheimer. Die Defense arbeitete sehr gut und ein ums andere Mal wurden die Angriffsbemühungen der SG Venom/Miners gestoppt. Ob nach einem Fumble oder einem Punt der SG übertrug die Defense der Offense die Verantwortung. Beide Mannschaftsteile dominierten die gesamte erste Halbzeit. Im Verlauf dieser konnte die Mülheimer Offense ihre Runningbacks immer besser ins Spiel bringen. Das Duo Filipiak/Jankowski beendete die Spielzüge der Offense mehrfach in der Endzone der Spielgemeinschaft aus Wesseling und sorgte bis zur Halbzeitpause für eine komfortable 6:29 Führung.


Während sich die Spieler erholten und Energie tankten, sorgten die Trainer für die emotionalen Streicheleinheiten. Sie fanden die richtigen Worte, um Höhenflüge und damit verbundene Nachlässigkeiten zu unterdrücken und aufbauende Worte, um die Motivation und Spannung auch für die zweite Halbzeit zu erhalten.


Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Sicherlich hatten die Trainer mit ihrem „Wie in der ersten Halbzeit!“ nicht gemeint, dass nach nur wenigen Minuten der SG Venom/Miners wieder ein Touchdown gelang. Sie verkürzten den Rückstand auf 12:29. Eine im Anschluss ausgeführte 2-Point-Conversion konnte nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Das Erstarken der Spielgemeinschaft bekam die Defense der Shamrocks zu spüren. Jetzt waren sie der Rückhalt der Mannschaft und Garant für den ersten Sieg dieses neu zusammen gesetzten Teams. Den Schlusspunkt setzte Hermann Urban (#44) mit einem Touchdown zum 12:35. Er war es ebenfalls, der die 2-Point-Conversion erfolgreich in der Endzone abschloss. Am Ende der zweiten Halbzeit stand es 12:37 für die U19 Jugendmannschaft der Mülheim Shamrocks.


Balsam für die Haut aller Spieler war jedoch die Einschätzung des Vertretungs-Head Coaches Dean Müller. Er gratulierte allen Spielern zum Erfolg und bestärkte Spieler, die noch nicht so lange im Einsatz sein konnten mit den Worten: “ Alle neuen und unerfahrenen Spieler sind heute zum Einsatz gekommen und wir haben keine Verschlechterung der Mannschaftsleistung erkennen können.“


Das macht Lust auf mehr.

GO SHAMROCKS

0 Ansichten

Copryright© 2020 1. AFC Mülheim Shamrocks e.V.