U19 Derbysieg!

Vergangenen Samstag stand für unsere U19 das Spiel an, auf das Spieler und Coaches schon seit Monaten gewartet hatten. In Essen ging es auswärts zum Derby gegen die Assindia Cardinals. Die Motivation und Vorfreude aller Spieler und Coaches war riesig. Nach dem starken Auftritt gegen die Troisdort Jets fuhr man mit dem nötigen Selbstvertrauen nach Essen, auch wenn klar war, dass man es dort mit einem starken Footballteam zu tun bekommen wird.


Direkt zu Beginn des Spiels konnte unsere Offense einen soliden Drive bis in die gegnerische Hälfte hinlegen. Auch wenn das Fieldgoal nicht gut war, hatte man direkt gezeigt, dass man den Ball bewegen konnte. Im Anschluss zeigte sich die Defense, trotz der Ausfälle diverser Linebacker, von Defense Coordinator Jamel Hassairi sehr gut eingestellt und konnte den Essener Drive schnell stoppen. Nach wenigen Offense Plays mussten dann auch unser Punt Team zum ersten Mal aufs Feld. Was sonst blind funktioniert, ging nun ausnahmsweise schief. Der Longsnap war zu hoch und so erhielten die Cardinals den Ball zehn Yards vor unserer Endzone. Die Defense zeigte nun erneut ihre ganze Klasse und konnte drei Versuche mit nur geringem Raumverlust aufhalten. Essen spielte den vierten Versuch aus, doch DE Keith Conrad nutzte seine Erfahrung aus bereits acht Jahren Football und konnte den kurzen Passversuch schon an der LOS abblocken und somit den Stop perfekt machen. Unsere Offense erhielt den Ball an der eigenen 5 Yard Linie und zeigte was sie so gefährlich macht. RB Reinaury "Rey" Gonzalez de Luna nutzte die starken Blocks der Offense Line, schaltete den Turbo ein und war von niemandem aufzuhalten. 95 Yards to the house! Das Momentum war nun klar auf unserer Seite.


Für die nächsten Spielminuten lief es wie am Schnürchen. Die Offense legte schnell noch zwei Touchdowns nach. Noch im ersten Quarter fand QB Alessandro Classe WR Rayvon Apraku über 30 knapp Yards in der Endzone. Rayvon zeigte hierbei zum wiederholten Male in dieser Saison seinen konsequenten Zug zum Balle und seine sicheren Hände. Zu Beginn des zweiten Quarters stellte QB Alessandro Classe seine schier unfassbaren Skills als Ballträger unter Beweis und tankte sich über 43 Yards in die Endzone.

Trotz der 19:00 Führung war allen klar, dass noch nichts entschieden war. Die Cardinals schlugen zurück und konnten selbst mit einem Big Play ihren ersten Touchdown erzielen. Dies sollten die letzten Punkte für Essen im Spiel bleiben, weil unsere Defense im weiteren Spielverlauf nichts mehr zuließ und sogar noch mehrere Turnover kreieren konnte. Den Schlusspunkt in einer atemberaubenden ersten Halbzeit setzte erneut unsere Offense. RB Rey Gonzalez de Luna ließ bei einem Lauf über 50 Yards gleich mehrere Defender von sich abprallen und lief zum zweiten mal an dem Tag in die Endzone.


In der Halbzeitpause forderten die Coaches, dass alle weiter konzentriert Football spielen und bei keinem Play den Fuß vom Gas nehmen sollten.


Grundsätzlich konnten in der zweiten Hälfte beide Defense Reihen über weite Strecken dominieren, sodass es im dritten Quarter zu keinen Punkten kam. Im letzten Viertel war es dann erneut die Connection zwischen QB Alessandro Classe und RB Rey Gonzalez de Luna die für den Entstand zum 31:07 sorgte. Hervorgehoben wird an dieser Stelle erneut das fantastische Blocking der Offense Line und der Receiver, das den langen Lauf ermöglicht hat.


Nach dem Spiel war die Freude riesig. Auch wir sind selbst beeindruckt wie schnell sich dieses aus drei Mannschaften bestehende Team gefunden hat und was für starken Football es aufs Feld legt. Neben der spielerischen Leistung muss an dieser Stelle auch das smarte Coaching angesprochen werden, was den Grundstein für die rasante Entwicklung und den spielerischen Erfolg bildet.


Wir freuen uns auf den Rest der Saison, die bereits am nächsten Samstag weiter geht. Um 11:00 Uhr ist Kickoff bei den Langenfeld Longhorns.




121 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen